Wikipedia Corporate Index gewinnt Deutschen Preis für Onlinekommunikation

Deutscher Preis für Onlinekommunikation

Deutscher Preis für Onlinekommunikation

Das von der Kommunikationsagentur FleishmanHillard entwickelte Analyse-Tool Wikipedia Corporate Index (WCI) wurde am Mittwochabend in Berlin mit dem Deutschen Preis für Onlinekommunikation in der Kategorie „Digitales Monitoring und Evaluation“ ausgezeichnet.

Morgen, am 16.5., entscheidet sich zudem, ob der Wikipedia Corporate Index auch einen PR Report Award gewinnt, für den das Tool ebenfalls nominiert ist.

Der Wikipedia Corporate Index (www.wikipedia-corporate-index.de) liefert Kommunikationsverantwortlichen in Unternehmen relevante Indikatoren für die Unternehmensreputation innerhalb der Wikipedia sowie die Basis für Vergleiche mit dem Wettbewerb. Entwickelt wurde der WCI von dem Team um Arne Klempert, Director Digital bei FleishmanHillard und zuvor langjähriger Wikipedia-Sprecher. Die Plattform hat FleishmanHillard in Zusammenarbeit mit der auf Datenvisualisierung spezialisierten Online-Agentur compuccino entwickelt.