Künftig gemeinsam erfolgreich: FleishmanHillard Deutschland gewinnt RB

Integrierter Ansatz sowie Kombination aus Expertise in Consumer und Healthcare Communication entscheidend.

Frankfurt, 12. Januar 2015 – FleishmanHillard Deutschland hat mit RB (Reckitt Benckiser) eines der weltweit führenden Unternehmen in den Bereichen Health, Hygiene und Home als neuen Kunden gewinnen können. Die Arbeit für RB startete am 1. Januar 2015, die Schwerpunkte liegen vor allem im Bereich Consumer und Healthcare Communication.

New Reckitt Benckiser logo Ausschlaggebend für die Entscheidung für FleishmanHillard war letztendlich der integrierte Ansatz der Kommunikationsexperten: Hiermit steht RB eine One-Stop-Option zur Verfügung, die den Kommunikationsanforderungen des Unternehmens mit seinem großen Angebotsportfolio entspricht. Bekannte und beliebte Marken wie Dobendan, Sagrotan, Durex, Scholl und Finish werden künftig aus einer Hand von fachkundigen Spezialisten betreut.

Überzeugt hat RB vor allem die Kombination von Medical- und Consumer Communications-Expertise sowie umfassender Beraterkompetenz auf Senior-Level. Sie sind Voraussetzung für ein tief reichendes Verständnis für RBs Anforderungen an die Kommunikations-Zielsetzungen.

„Unser Ziel ist es, insbesondere im Bereich Health und Hygiene weiter zu wachsen. So war es eine logische Konsequenz, einen Partner mit einer umfassenden Expertise im Healthcare Bereich für die Kommunikation an HCPs und Endverbraucher zu finden. Hier hat uns FleishmanHillard überzeugt. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit“, so Frank Hofs, Geschäftsführer RB Deutschland.

Ab Januar dieses Jahres wird FleishmanHillard auch die globale Strategie „Vision 2020“ von RB aktiv in der DACH-Region umsetzen und die Kommunikation für alle RB Marken übernehmen. Erfahrene und kreative Teams unterstützen das Unternehmen bei der Arbeit für seine Powerbrands. Insgesamt wird FleishmanHillard in den Bereichen Public Relations, Medienarbeit und Krisenkommunikation für alle Marken des Unternehmens aktiv sein – in klassischen wie auch in digitalen Medien in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

„RB ist für uns ein großer Gewinn. Ich freue mich sehr auf die Arbeit für ein so breit aufgestelltes Unternehmen. Gemeinsam können wir den Markterfolg der zahlreichen Brands von RB weiter steigern und neue Potenziale erschließen“, erklärt Hanning Kempe, CEO von FleishmanHillard Deutschland.