FleishmanHillard Health mit neuem Scientific Advisor und erweiterter Expertise im Krankenhausmarkt

Dr. Annette Tuffs (59) verstärkt seit 01. Oktober 2018 als Scientific Advisor und Vice President das Healthcare Team der internationalen Kommunikationsberatung FleishmanHillard Germany. In ihrer neuen Funktion berichtet die promovierte Medizinerin und ausgebildete Journalistin an Nadine Dusberger, Head of Healthcare.

Für ihre neue Aufgabe bringt Tuffs ein breites Know-how in Kommunikation, Journalismus, Gesundheitswesen und Medizin mit: Ihre Karriere begann Mitte der 80er Jahre als Medizin- und Wissenschaftsredakteurin zuerst bei Die Neue Ärztliche der FAZ und anschließend bei DIE WELT. 1993 wechselte sie vom Journalismus in die Öffentlichkeitsarbeit und war für die Kommunikation eines gemeinnützigen Dialyseanbieters und der Deutschen Stiftung Organtransplantation sowie für große Klinika und Forschungszentren verantwortlich. Zuletzt arbeitete sie beim Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in Berlin.

Ihre medizinjournalistische Tätigkeit hat Dr. Annette Tuffs auch als Leiterin von Kommunikationsabteilungen nie aufgegeben. Als freiberufliche Korrespondentin für die englischen Fachzeitschriften „The Lancet“ und „British Medical Journal“ hat sie mehr als 300 Artikel zu Themen aus Gesundheitspolitik, Medizin und Wissenschaft in Deutschland veröffentlicht. Dazu kamen Artikel im „Deutschen Ärzteblatt“ und in der „Ärztezeitung“ sowie Buchprojekte.

Nadine Dusberger, Head of Healthcare bei FleishmanHillard Germany: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Dr. Annette Tuffs einen Kommunikationsprofi mit langjähriger Erfahrung im Krankenhausmarkt sowie im medizinischen Journalismus für uns gewinnen konnten. Wissenschaftliche Kommunikation und die Kenntnis von Krankenhausentscheidern gewinnen für unsere Kunden immer weiter an Bedeutung, daher ist Annette mit ihrer Expertise eine hervorragende Ergänzung für unser Healthcare Team.“