Archiv

Autor: soehnchs

  • Professionell E-Mails schreiben im Beruf

    50 Jahre E-Mails – ein Grund, sich einmal Gedanken über deren Nutzung im Geschäftsverkehr zu machen. Wer kennt das nicht: Kettenmails, ewig lange Texte, keine adäquate Nennung des Themas im Betreff, keine persönliche Ansprache, keine Signatur, Verweise auf den E-Mail-Verlauf. Die Liste ließe sich sicherlich noch lange fortführen.

  • Tipps für eine gelungene virtuelle Panel-Moderation

    Veranstaltungen finden weiterhin digital und damit an den Bildschirmen statt – die Welt steht nicht still und damit auch nicht der Expert/-innen-Austausch zu wichtigen Themen. Im Rahmen des G20-vorbereitenden Global Solutions Summit 2021 haben drei unserer Expert/-innen ein virtuelles Panel moderiert. Nadine Dusberger, Stefanie Söhnchen und Sebastian Schwark teilen ihre Tipps & Learning, damit Sie sie bei Ihrer nächsten Veranstaltung nutzen können.

  • Haifischflossen gehören nicht in die Suppe – FleishmanHillard Germany unterstützt SHARKPROJECT

    Der 8. Juni ist Tag des Meeres. Seit 2009 wird er weltweit von den Vereinten Nationen begangen, um auf den Wert und die Bedrohung der Weltmeere aufmerksam zu machen. Ein Lebensraum, der bisher zu den am wenigsten geschützten Gebieten der Erde gehört. Obwohl 2,2 Millionen der insgesamt 8,7 Millionen Arten von Organismen in unseren Ozeanen leben. Und nicht zuletzt COVID19 gezeigt hat, auf welch vielfältige Weise der Verlust von Biodiversität uns Menschen unmittelbar betreffen kann...

  • Fünf Tipps für digitales Employer Branding – gerüstet für die Schlacht um Personal im Netz

    Der War-for-Talent ist für viele Unternehmen jetzt bereits Realität: Die Schlacht um die besten Talente, die sich lange am Horizont angekündigt hat, entscheidet heute über den Gewinn und die Loyalität von Mitarbeiter/-innen. Umso wichtiger ist nicht nur eine starke Unternehmensmarke, sondern auch aktives Employer Branding: das Positionieren als attraktive Arbeitgebermarke – offline und im Netz...

  • Mehr als ein Jahr in der Pandemie: Implikationen für Diversity, Equity & Inclusion in der Kommunikation

    Kein Ereignis der jüngeren Geschichte hat uns als Gesellschaft so sehr den Spiegel vorgehalten wie COVID-19. Die vergangenen zwölf Monate waren für Menschen und Unternehmen gleichermaßen eine der größten globalen Herausforderungen in der jüngsten Geschichte. Die Pandemie hat uns von heute auf morgen zum Stillstand gezwungen, der soziale Radius wurde auf ein notwendiges Mindestmaß reduziert. Doch um der Pandemie wenigstens etwas Gutes abzugewinnen: Sie hat in ihrer durchschlagenden und übergreifenden Wirkung auch eine Beschleunigung der...

  • Warum faktenbasierte Kommunikation zur Corona-Impfung wichtig ist

    Warum Beipackzettel heute in aller Munde sind – und es noch nie so wichtig war, faktenbasierte Informationen zu Impfstoffen zu teilen...

  • Interview: Was macht ein Trainee in der Healthcare Kommunikation?

    Das Berufsleben ist von allen Lebensabschnitten einer der prägendsten. Nicht nur, weil dieser Teil des Lebens im Vergleich zur Schul- & Studienzeit oder der Rente am längsten dauert, sondern auch, weil es die Zeit der Entfaltung des bisher gelernten und der kontinuierlichen Weiterführung der eigenen Entwicklung ist. Für Marius Schwarzer (25) hat dieser Lebensabschnitt gerade erst begonnen. Er arbeitet seit August letzten Jahres als Trainee/Assistant Account Executive (AAE) im Healthcare-Team für FleishmanHillard in Frankfurt. Vorher...

  • 5 Gründe, warum Unternehmen einen Newsletter haben sollten

    Viele Unternehmen haben zwar ein breites Kommunikationsportfolio, aber keinen eigenen Newsletter. Die Gründe dafür sind vielfältig: Sie empfinden ihn als „altbacken“, haben Bedenken bei der technischen Umsetzung oder wissen nicht, was sie dort hineinschreiben könnten. Tatsächlich wird dadurch ein großes, nachhaltiges Kommunikations- und Sales-Potential nicht ausgeschöpft...

  • Facebook vs. Australien – Der Streit um die „Linksteuer“ aus Public-Affairs-Perspektive

    Nach monatelangen Auseinandersetzungen mit der australischen Regierung griff Facebook Mitte Februar zum ultimativen Mittel und blockierte die Möglichkeit für Nutzer und Verleger, Inhalte von australischen Medien anzuzeigen oder zu teilen. Die Entscheidung erregte weltweit Aufsehen und befeuerte die politische Diskussion um die Markt- und Verhandlungsmacht von Big Tech. Doch was genau war passiert?...

  • Transformation zwingt Unternehmen zur Neupositionierung

    Die Corona-Pandemie hat Wirtschaft und Gesellschaft in einen Ausnahmezustand versetzt. Die vielfältigen Freiheitsbeschränkungen der Bürger und einschneidenden Eingriffe in den Wirtschaftskreislauf durch die reemanzipierte Staatsgewalt haben die Zwangsmacht des Staates unmittelbar erlebbar gemacht und die politische Ökonomie tiefgreifend verändert...