Frederik Redl

Frederik Redl verfügt über mehrjährige Erfahrung in den Bereichen Corporate und Public Affairs. Er berät Unternehmen und Industrieverbände vor allem aus dem Energiesektor, der chemischen Industrie und dem Verteidigungssektor in den Bereichen politische Kommunikation und Advocacy. Für seine Kunden ist er Ansprechpartner für Stakeholder Mappings und Stakeholder Outreach. Er beobachtet politische und gesellschaftliche Debatten, um sie optimal auf die Agenda zu setzen. Sein Schwerpunkt liegt in der Energie- und Klimapolitik. Bevor er zu FleishmanHillard kam, arbeitete Frederik im Bereich Public Affairs und internationale Regierungsbeziehungen für einen führenden deutschen Hersteller von schweren Nutzfahrzeugen. Er verfügt über einen Master-Abschluss in Politikwissenschaft der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU).