Henrik Greve

Henrik Greve arbeitet seit 2018 bei FleishmanHillard und berät Kunden in den Bereichen Government Relations, Public Affairs und Reputationsmanagement. Zu seinen Mandanten gehören multinationale Unternehmen, öffentliche Institutionen und Nichtregierungsorganisationen aus den Bereichen IT & Tech, Infrastruktur, Energie, Verkehr und Entwicklung. Bevor er zu FleishmanHillard kam, leitete Henrik mehrere Jahre das Büro eines Abgeordneten des Deutschen Bundestages in Hamburg mit den Schwerpunktthemen Verkehrsinfrastruktur und mittelständische Wirtschaft sowie Außen- und Entwicklungspolitik. Zuvor war er im Europäischen Parlament und in einer inhabergeführten Public-Relations-Agentur in Hamburg tätig.

Durch seine Tätigkeit als Abgeordnetenmitarbeiter verfügt Henrik über ein breites Netzwerk in Hamburg, Berlin und Brüssel. Des Weiteren verfügt er über umfassende Erfahrung in Medien- und Pressearbeit sowie Litigation-PR, welche er in der Vergangenheit für Unternehmen aus unterschiedlichen Sektoren konzipiert und umgesetzt hat. Derzeit leitet Henrik u.a. die globale Pressestelle für einen internationalen Verbund von Unternehmen aus dem Digitalsektor und koordiniert unterschiedliche Projekte in den Bereichen Reputationsaufbau, Stakeholder-Management, Themenbeobachtung und Issue-Analyse sowie Akzeptanzaufbau.

Henrik studierte Politikwissenschaften, Internationale Beziehungen und Friedens- und Konfliktforschung in Hamburg und Amsterdam.