Hanning Kempe übernimmt Leitung von Fleishman-Hillard Germany GmbH

  • Fleishman-Hillard International Communications Inc. beruft Hanning Kempe zum neuen Deutschland-Chef
  • Kempe, bislang CEO von Grayling, übernimmt die neue Position ab Juli 2012
  • Parallel erhält Kempe einen Sitz im EMEA-Management-Board

Frankfurt, 18.4.2012 – Hanning Kempe wird neuer Vorsitzender der Geschäftsführung von Fleishman-Hillard Germany und außerdem Mitglied des Management-Teams für Europa, den Nahen Osten und Afrika. Ab 2. Juli übernimmt er die Gesamtverantwortung für die drei Büros in Berlin, Frankfurt und München.

Hanning KempeKempe, gegenwärtig als Chief Executive Officer (CEO) bei Grayling in Deutschland und der Schweiz tätig, wird seine neue Aufgabe im Juli 2012 antreten und von Frankfurt am Main aus ausüben. Er wird dabei auch die Verantwortung für die Practice Groups (Corporate Affairs, Brand Marketing, Health Care, Technology, Public Affairs, Financial Communications) übernehmen.

Fleishman-Hillard ist seit 21 Jahren am deutschen Markt erfolgreich. Das Kundenportfolio umfasst heute große nationale und multinationale Unternehmen, mittelständische Firmen, Organisationen und Verbände.

„Hanning Kempe ist ein angesehener und außerordentlich erfahrener Fachmann“, sagt Dave Senay, Präsident und Chief Executive Officer (CEO) von Fleishman-Hillard Inc. „Er verfügt über mehr als zwei Jahrzehnte Erfahrung in der Unternehmenskommunikation, als Agenturchef, Partei- und Ministeriumssprecher sowie als Geschäftsführer seines eigenen Beratungsunternehmens. Ich bin überzeugt, dass er mit diesen Kompetenzen den Erfolg von Fleishman-Hillard in Deutschland weiter ausbauen wird.“

„Fleishman-Hillard ist als Kommunikationsberatung in Deutschland außerordentlich gut aufgestellt und ich freue mich darauf, das Geschäft weiter voranzutreiben“, sagt Kempe. „Ich bin beeindruckt von den Kollegen, die ich dort getroffen habe, vom Kundenportfolio und auch von der Tatsache, dass Fleishman-Hillard in den vergangen Jahren immer wieder herausragende Preise gewonnen hat.“ Fleishman-Hillard wurde mehrfach zur Agentur des Jahres in EMEA gekürt und erhielt 2012 den begehrten Titel Public-Affairs-Agentur des Jahres.

„Fleishman-Hillard genießt ein hohes Ansehen“, meint Kempe weiter, „als eine der renommiertesten Kommunikationsagenturen der Welt. Das Unternehmen wächst dabei dynamisch. Ein tiefes Verständnis der Bedeutung von Unternehmensreputation in einer schnelllebigen und von sozialen Netzwerken geprägten Welt bildet die Grundlage des nachhaltigen Erfolgs.“