Warum individuelle Personalentwicklung nachhaltig wirkt

Persönliche Weiterentwicklung – was vielerorts ein Buzzword mit Standardregister ist, wird bei FleishmanHillard Germany anders gelebt. Personalchefin Anne Glier setzt auf individuelle Ansätze, intrinsische Motivation und Diversity.

„Bei uns geht es darum, dass Mitarbeiter/innen individuell auf ihre persönliche Entwicklung schauen. Wo stehe ich? Wo will ich hin? In Gesprächen werden dann gemeinsam Ziele entwickelt und daraus individuelle Maßnahmen abgeleitet“, berichtet Glier von ihrem Vorgehen.

Zwar gibt es auch ein festes Handwerks-Set – einen Baukasten an Methodiken, Theorien und Tools – die jede/r beherrschen sollte, weil sie zum professionellen Arbeiten und zum Qualitätsanspruch der Agentur gehören.

Darüber hinaus wird dann jedoch individuell auf den Menschen geschaut und was er oder sie mitbringt bzw. benötigt, um sich weiter zu entwickeln.

„Hier darf jede/r Einzelne sich einbringen in die persönliche Karriere-Reise. Es ist ein Dialog zu „Wie komme ich weiter und worauf lege ich Wert?“, so Glier.

Das heißt ganz konkret beispielsweise, dass interne Stärken-Coachings im 1on1 durchgeführt werden. Dabei stehen die Interessen und Talente der Mitarbeiter/innen im Fokus.

Das hilft beim zielgenauen Einsatz, bei der Teamstrukturierung und auch bei dem wichtigen Gefühl für die Mitarbeiter/innen, gesehen und gehört zu werden.

Faktisch bringt jede/r Stärken und Schwächen mit – aber bei FleishmanHillard Germany wird damit wertschätzend umgegangen: „Ich sage dann immer: Das ist doch in Ordnung – das darf so sein. Wichtig ist, seine Schattenseiten zu kennen und damit umzugehen“, erklärt Anne Glier ihren Umgang mit der persönlichen Reflektion.

Bewegung in oder außerhalb der Komfortzone möglich

Es wird dann geprüft, wie Weiterbildung aussehen kann. Agiert beispielweise jemand lieber im Hintergrund, bekommt er/sie jemanden an die Seite, der/die gerne den Kontakt nach außen sucht. Will jemand seine Fähigkeiten zum Präsentieren und Kontakten jedoch lieber selbst aufbauen, bekommt er/sie ein Training.

Situative Entscheidungen werden mit ganz viel zwischenmenschlicher Empathie getroffen – vom Trainee bis zur Senior Consultant.

„Bei uns gibt es eben auch kein „Ausbildungsprogramm von der Stange“, – stattdessen wird immer besprochen und evaluiert, wo jemand besonders stark unterwegs ist und wo individuelle Interessen liegen.“

„Das motiviert jeden von innen heraus – wenn wir sehen, wir bringen mit unserer ganz eigenen Art genau das Puzzleteil ins Business mit ein, dass uns voranbringt“, sagt Glier.

Diese Vorgehensweise trifft den Nerv der Zeit: Die jüngste Generation Z wünscht sich genau den Halt eines definierten Rahmens für ein Gefühl der Sicherheit, aber dann eben auch möglichst viel Freiraum für Individualität.

Als Mensch gesehen und wertgeschätzt zu werden, motiviert viele, länger im gleichen Job zu bleiben. Und es gibt Raum für Veränderung in jeder Form.

Karriere geht auch „seitwärts“

So muss bei FleishmanHillard Germany nicht blind eine vorgefertigte Karriereleiter erklommen werden. Wer Lust auf ein neues Thema oder ein neues Team hat, kann sich – im Rahmen des Business – auch „seitwärts“ neu orientieren.

Dieser individuelle Blick auf Bedürfnisse und Stärken ist in der Firmen-DNA verankert. Auch im Umgang mit Kunden, sodass er authentisch überall gelebt wird.

„Das formt ein zwischenmenschliches Netz, das auch in besonderen Zeiten wie diesen belastbar ist“, resümiert Glier.

Wir sind neugierig: Was hat dir individuell besonders bei der professionellen und persönlichen Weiterentwicklung geholfen und warum? Besuch uns auf LinkedIn und erzähl uns von deinem Weg!

(Das Gespräch führte Stefanie Söhnchen)

 

Für business-relevante Kommunikationsinhalte wie diesen, melden Sie sich doch zu unserem Newsletter “FleishmanHillard Quarterly” an, folgen FleishmanHillard Germany auf LinkedIn oder lernen unser Team auf Instagram kennen.

  • Stefanie Söhnchen

    Stefanie Söhnchen ist VP Digital Strategy und leitet das Digital Strategy & Agency Marketing Team bei FleishmanHillard Germany. Sie bringt fast 10 Jahre digitales Marketingwissen für B2B und B2C mit. Sie ist eine starke Strategin durch jahrelange Consulting-Erfahrung, durch ihren...

    Profil ansehen