Archiv

Corporate Reputation

  • Strategisches Reputationsmanagement durch Corporate Citizenship

            Dr. Sebastian Schwark ist Partner und Senior Vice President bei FleishmanHillard Germany und leitet das Corporate Reputation Team. Im Interview mit Nils Napierala beschreibt er, warum das Reputationsmanagement von Unternehmen an Komplexität gewonnen hat — und wie sich Unternehmen durch die Definition einer umfassenden Corporate Citizenship vor diesen Risiken schützen können...

  • Strategische Nachhaltigkeitskommunikation: Transparenz und Glaubwürdigkeit als Sine qua non

    Im vergangenen Herbst warb eine Berliner Bio-Supermarktkette mit dem Slogan „Wir waren schon nachhaltig, da habt ihr noch Drogen genommen“. Seit der Gründung des Unternehmens war Nachhaltigkeit Bestandteil seiner Identität und Strategie. Mit dem provokanten Werbeslogan versuchte man, sich als Vorreiter von seinen Wettbewerbern abzugrenzen. Denn mittlerweile ist es beinahe unmöglich geworden, einen Supermarkt zu betreten, ohne Produkten und Unternehmensphilosophien zu begegnen, die Nachhaltigkeit für sich beanspruchen. Es ist also nicht verwunderlich, dass Unternehmen versuchen...

  • Ausblick 2022: Vier Trends, was für Unternehmen in der Gesellschaft wichtig wird

    Die gesellschaftlichen und politischen Ansprüche an Unternehmen nehmen auch 2022 weiter zu. Gute Produkte, ordentliche Renditen und gelegentliche CSR-Kampagnen reichen nicht mehr aus, um die License to Operate zu erhalten. Bereiten Sie sich schon jetzt auf die wichtigsten Reputationsthemen des nächsten Jahres vor...

  • Wenn Freunde zusammenarbeiten – ein Beispiel aus der Beratungsbranche

      Dr. Thies Clausen und Dr. Sebastian Schwark sind Führungskräfte bei FleishmanHillard in unterschiedlichen Bereichen. Darüber hinaus aber sind sie seit 2008 auch gut befreundet. Anfangs verband beide vor allem das gemeinsame akademische Interesse. Mittlerweile reicht die Beziehung jedoch viel tiefer. Wir haben im Gespräch mit Sebastian und Thies herausgefunden, wie sie mit der Vermischung von Berufs- und Privatleben umgehen, aber auch, wer besser Tennis spielt, welche Perspektive beide auf die Public-Affairs-Branche haben – und...

  • Whitepaper: Corporate Citizenship – Unternehmerische Verantwortung neu denken

      Unternehmen müssen heute ihr Verhältnis zur Gesellschaft strategisch neu bestimmen. Stakeholder verlangen von ihnen, dass sie Verantwortung für den Gesamteffekt ihrer Wirtschaftstätigkeit übernehmen. Klimawandel, Digitalisierung, geopolitische Spannungen und den Krisen der Demokratie: Wir befinden uns in einer großen Transformation.  Die Steuerungsfähigkeit der Politik hat abgenommen, und Unternehmen werden daher zunehmend mit Ansprüchen konfrontiert, die Transformation positiv zu gestalten. Führende Unternehmen demonstrieren daher Corporate Citizenship: die klare Kennzeichnung und Kommunikation des Beitrags, den das Unternehmen...

  • Was Reputationsmanagement für Marken bedeutet und warum es wichtig ist

    Die Kollegen von news aktuell haben vor kurzem eine Umfrage veröffentlicht, wonach für 97 Prozent der Unternehmen in Deutschland Reputation wichtig oder sogar sehr wichtig ist. Trotz dieser überragenden Bedeutung des Themas haben aber nur etwas mehr als die Hälfte eine Strategie zum systematischen Aufbau derselben – und nur etwas mehr als ein Drittel messen die Veränderungen regelmäßig. Klingt auf den ersten Blick ungewöhnlich – schließlich wäre doch zu vermuten, dass Kommunikatoren sich zuallererst strategisch...

  • FleishmanHillard erweitert Beratungsangebot im Reputationsmanagement und stärkt Führungsteam – Dr. Sebastian Schwark führt neue Consulting-Practice „Corporate Reputation“

    Die internationale Kommunikationsagentur FleishmanHillard Deutschland hat mit der Practice „Corporate Reputation” zum 1. Oktober 2021 ein neues Beratungsangebot geschaffen. Unter Leitung von Dr. Sebastian Schwark bietet sie umfassende Beratung zum Reputationsmanagement von Unternehmen: von der Reputationsanalyse und Strategieentwicklung zu Reputationsaufbau und -pflege bis hin zur Organisationsentwicklung. Als Partner und Senior Vice President berichtet Dr. Schwark an Deutschland-Chef Hanning Kempe.