Archiv

Public Affairs

  • Haltung zeigen: Außenpolitik als neues Reputationsrisiko

    ...

  • „Die Entscheidung für FleishmanHillard hatte zwei Gründe: Menschen & Inhalte“: Interview mit Public Affairs Trainee Leah Schrimpf

    Unser 12-monatiges Traineeship läuft in allen unseren Geschäftsbereichen kontinuierlich. Jährlich heißen wir ungefähr fünf bis zehn neue Trainees bei FleishmanHillard Deutschland willkommen. Alice Bourdonneau, Junior HR Business Partnerin und Recruiterin, hat für euch ein Interview mit Leah Schrimpf geführt, die seit dem 01. September 2021 ihr Traineeship im Bereich Corporate Public Affairs bei FleishmanHillard absolviert.

  • Das Lobbyregister: ein notwendiger Transparenzgewinn zum richtigen Zeitpunkt?

    Seit dem 1. Januar 2022 gelten in Deutschland neue Transparenzregeln für politische Interessenvertretung: Das für jeden online einsehbare Lobbyregister des Deutschen Bundestags wird fortan die Interessenvertreter:innen unterschiedlicher Organisationen, Unternehmen, Beratungsanbieter sowie Verbände erfassen, die den Kontakt zu Mitgliedern des Deutschen Bundestags oder der Bundesregierung suchen. Stand heute – Mitte April – sind mehr als 4.000 natürliche oder juristische Personen sowie Netzwerke und Personengesellschaften im Lobbyregister als aktive Interessenvertreter:innen eingetragen. Insgesamt beinhaltet das Lobbyregister mehr als...

  • Ein Unternehmensblog zahlt auf die eigenen Business-Ziele ein – auch im Bereich Public Affairs

    Unternehmensblogs sind in den Public Relations (PR) mittlerweile eine feste Größe. Kein Wunder, denn sie bringen konkrete Vorteile mit sich: Ein eigener Blog bietet Unternehmen einen soliden Owned Channel, der suchmaschinenrelevant ist, interne Expert:innen nachhaltig positioniert, sich überall cross-promoten lässt und im Krisenfall sogar ein erprobter und schneller Weg für eine Situationsdarstellung aus Unternehmenssicht sein kann. Aber nicht nur in der PR, sondern auch im Bereich Public Affairs (PA) kann ein Unternehmensblog eine sinnvolle Ergänzung...

  • Die Rolle des Corporate Ambassadors in den Public Affairs

    Vitamin B gilt seit jeher als wichtigste Zutat in nachhaltigen Business-Beziehungen. Doch wie können Unternehmen dieses Beziehungs-Vitamin in einer zunehmend virtuellen, digitalen Kommunikationswelt aufbauen? Ein Weg sind so genannte „Corporate Ambassadors“ – wichtige Einzelpersonen, die kommunikativ für ein Unternehmen sichtbar werden und es so nahbarer und menschlicher machen. Dieser Ansatz funktioniert in der B2B-Kommunikation genauso wie im Bereich der Public Affairs...

  • Handlungsmechanismen und Strategien in Politik und Wirtschaft – zwei verschiedene Planeten?

    Politik und Wirtschaft funktionieren nach ihren eigenen Regeln. Trotz einiger Gemeinsamkeiten überwiegen erhebliche Unterschiede. Wirtschaftsunternehmen sind von politischen Entscheidungen abhängig. Das gilt vor allem für hochregulierte Branchen wie den Energiesektor und das Gesundheitswesen. Der Politik eröffnen sich durch eine prosperierende Wirtschaft Handlungsspielräume für die Umsetzung von Vorhaben...

  • Wenn Freunde zusammenarbeiten – ein Beispiel aus der Beratungsbranche

      Dr. Thies Clausen und Dr. Sebastian Schwark sind Führungskräfte bei FleishmanHillard in unterschiedlichen Bereichen. Darüber hinaus aber sind sie seit 2008 auch gut befreundet. Anfangs verband beide vor allem das gemeinsame akademische Interesse. Mittlerweile reicht die Beziehung jedoch viel tiefer. Wir haben im Gespräch mit Sebastian und Thies herausgefunden, wie sie mit der Vermischung von Berufs- und Privatleben umgehen, aber auch, wer besser Tennis spielt, welche Perspektive beide auf die Public-Affairs-Branche haben – und...

  • Gleichberechtigte Zugänge zur Politik schaffen: Warum der Bundestag immer noch nicht weiblich genug ist

    In den letzten 16 Jahren waren Wahlkämpfe zu Bundestagswahlen stark von einem Wunsch nach Stabilität und Sicherheit geprägt. Unter der Ära Merkel fand die Aufbruchs- und Veränderungsthematik selten ein starkes Sprachrohr. Doch diesmal ist vieles anders. Im Rahmen der bevorstehenden Koalitionsgespräche zwischen der SPD, den Grünen und der FPD steht die Frage nach Veränderung, Umbruch und Neuanfang im Vordergrund. Den verhandelnden Parteien geht es darum, die Zukunft Deutschlands neu zu definieren. Aber nicht nur die...

  • FleishmanHillard begrüßt Finanzmarktpolitik-Experten Dr. Maximilian Vollmer

    Dr. Maximilian Vollmer verstärkt seit dem 1. Oktober 2021 als Managing Supervisor das Berliner Büro von FleishmanHillard. Dort unterstützt er den Wachstumskurs der Practice Corporate & Public Affairs unter Dr. Thies Clausen. Mit seiner Expertise in der deutschen sowie europäischen Finanzmarktpolitik stärkt Maximilian eine strategische Säule der Practice.

  • Personenmarken in der politischen Kommunikation

    Rund sieben Wochen vor der Bundestagswahl fällt bei einem Blick auf aktuelle Umfragen zu den Kanzlerkandidat/Innen vor allem eins auf: Die Bürger/Innen können sich aktuell weder für Annalena Baerbock von den Grünen noch für Olaf Scholz von der SPD oder für Armin Laschet von der CDU begeistern. Dies ist keine ganz neue Entwicklung. Denn bei allen Schwankungen der Beliebtheitswerte insbesondere von Baerbock und Laschet war die Ablehnung aller drei Kandidat/Innen durchweg die präferierte Option in...