Archiv

News & Meinungen

  • Wie kann Nachhaltigkeit am Arbeitsplatz organisiert werden?

    „Kannst Du das mal rumschicken, Florian?“ – „Ja, das würde mich auch interessieren!“ Es kommt gut an, was Florian Schaake von der Peter Schmidt Group den rund 40 GreenKeepern vorstellt. GreenKeeper, so heißen intern die engagierten Männer und Frauen aus allen Agenturen der Omnicom Group Germany in Deutschland, die ihre Unternehmen immer nachhaltiger machen.   Autor Daniel Silberhorn Heute haben sie sich unter der Leitung von Stephanie Pahmeyer digital zu einem ihrer regelmäßigen Umwelt-Roundtable getroffen...

  • Agiles Mindset beim Wissensaustausch im Digitalen: Offenheit für mehr Fokus

    Wer etwas weiß, hebt die Hand und teilt sein Wissen mit allen – was im Klassenzimmer die Norm ist, in der Arbeitswelt oftmals die Ausnahme. Hier wird Wissen häufig für sich behalten, um es allein möglichst teuer verkaufen zu können. Doch langsam breiten sich agilere Verständnisse von Business-Wissen in Deutschland aus: Digitale Vernetzung krempelt Stakeholder-Seelen um in Richtung Schwarmkompetenz. Autorin Stefanie Söhnchen Der Organisations-Psychologe, Adam Grant hat in seinen Studien diesen Trend festgestellt: Menschen, die...

  • Drei neue Regeln für Media Relations in der Pandemie

    Die Corona-Pandemie hat die Medienwelt schwer getroffen. Die große Herausforderung ist dabei aber nicht der abrupte Wechsel in den möglichst vollständigen Homeoffice-Betrieb, sondern die Ungewissheit und Vorsicht der Wirtschaft und ihr direkter Einfluss auf Anzeigenschaltungen und Aufträge. Das ohnehin seit Jahren leidende Verlagsgeschäft wankt – mehr als je zuvor. Autor Sebastian Kronenberg Dass diese für viele unprofitable Konstellation nicht lange gut gehen kann, versteht sich von selbst und so reagierten die Verlage mit schlankeren Printausgaben...

  • Krisenkommunikation in Zeiten der Corona-Pandemie

    Interview mit Crisis Lead und Krisenkommunikations-Spezialist, Volker Pulskamp: Nach einem Jahr der gefühlten Dauerkrise gibt der FleishmanHillard Germany-Experte Einschätzungen dazu, inwiefern sich die Corona-Pandemie auf die Krisenkommunikation von Unternehmen nachhaltig auswirkt. Welche Veränderungen und Trends sind hier festzustellen und welche Learnings lassen sich daraus für Unternehmen ziehen – das erklärt er im Interview. Autorin Lisa Kiefer Herr Pulskamp, welche Veränderungen oder Trends stellen Sie in Bezug auf Krisenkommunikation in Zeiten der Corona-Pandemie fest?   „Zum...

  • Misstrauen gegenüber Big Tech: Ein Reboot für „Made in Germany“?

    Das Label „Made in Germany“ gilt spätestens seit den Wirtschaftswunderjahren als Synonym für hohe Qualität deutscher Produkte. Das gilt insbesondere für die Industrie, denn auf der ganzen Welt erfreuen sich deutsche Automobile, Fahrzeugteile und Maschinen großer Beliebtheit. Marken wie Mercedes-Benz oder Siemens haben Deutschland zum Exportweltmeister gemacht und die Wirtschaft wie eine Kulturkonstante auch in Krisenzeiten immer wieder beflügelt. Doch die Welt hat sich verändert und das Digitale ist zum Maß der Dinge geworden. Autor...

  • Es geht um Leben und Tod: Generationengerechtigkeit und die Gen-Z

    „Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut“ tönte es bei den Klimaprotesten im letzten Jahr über Deutschlands Straßen. In den vergangenen 30 Jahren hat wahrscheinlich keine Bewegung so viel Aufmerksamkeit, Debatte und Einfluss erreicht wie die Klimaschutzbewegung. Autoren: Matthias Krülls und Thies Clausen Die Generation Z mischt sich so lebhaft in die Debatte ein wie schon lange keine Jugendgeneration mehr. Die Wahl Donald Trumps und der Brexit waren die unübersehbaren...

  • Warum Struktur beim Netzwerken die Innovationskultur stärkt

    Wer das eigene Business-Netzwerk pflegt und immer wieder neue, interessante Menschen hinzugewinnt, weiß es längst: Sich einfach treiben lassen, möglichst viel „abklappern“ und sich dann bei Kontakten nur melden, wenn man etwas braucht, funktioniert nicht so gut. Warum Netzwerken mit Struktur für mehr zielführenden Output und ein besseres Gefühl führt, weiß Caroline Pirlet, Co-Kreativ-Strategin und ausgezeichnete Zwischenmenschlerin.  Beim Netzwerken und Zusammenwirken von Gruppen kommt es auch auf den Personenmix an – wenn es im klassischen...

  • Zero Waste: Wie nachhaltige Kommunikation zu weniger Müll führen kann

    Ob wir das jetzt im Herbst wieder verstärkt erleben werden? Eine Folge der Corona-Pandemie im ersten Halbjahr: In den Mülltonnen landete mehr Plastikmüll. Der Grüne Punkt berichtete im Juni 2020 von deutschlandweit etwa 10 Prozent mehr Verpackungen insbesondere durch Gesichtsmasken, To-Go-Mahlzeiten oder Einmalhandschuhe. Das zeigte sich besonders in den Großstädten. Autor: Daniel Silberhorn, Nachhaltigkeitsexperte im Corporate Communications Team von FleishmanHillard Germany Für die Stadt Frankfurt bestätigte der lokale Müllentsorger FES für März und April 2020...

  • Jobstart aus dem Home Office – wie es gut klappen kann

    Auch auf den Beginn eines neuen Jobs hat die anhaltende Pandemie ihre Auswirkung: Für viele verläuft nicht nur der gesamte Bewerbungsprozess digital, sondern auch die ersten Tage und Wochen müssen von daheim gemeistert werden. Bei FleishmanHillard Deutschland ist das kein Problem: Schon vor Corona waren viele Prozesse digital möglich und ein gutes Verständnis für die Tücken und Chancen da. Thies Clausen und Stefanie Söhnchen haben mitten im Travelban bei der Kommunikationsagentur angefangen und berichten von...

  • Studie: Warum das Vertrauen der Verbraucher für Tech-Unternehmen das Wichtigste ist

    Eine internationale Studie von FleishmanHillard wollte wissen, wie es um das Verbrauchervertrauen in Unternehmen aus der Technologiebranche steht. Die Antwort: Es steht nicht schlecht – aber eine gewisse Optimierungsfähigkeit ist nicht zu übersehen. Autor Enno Hennrichs, Practice Head Technology, Manufacturing & Industrials Mensch und Technik: eine Geschichte, die eigentlich immer von Kontroversen geprägt war. Von den Maschinenstürmern der ganz frühen Jahre über die naiv anmutende Technikgläubigkeit der 1960er bis hin zur gesellschaftlich und ökologisch motivierten...