Archiv

Social Media Kommunikation

  • Visionen erzeugen, Ideen generieren, Gefühle erwecken – unser Kreationsansatz in der Markenkommunikation

    Wenn es um Kommunikation geht, denken die meisten immer nur an das Verbreiten von Informationen über Sprache oder Text – dabei ist es oftmals so viel mehr. Menschen sind visuell geprägt, denn auch ohne Worte hinterlassen wir Gefühle. Bilder bewegen uns. Sie sind einfach und sprachunabhängig. Ohne komplizierte Diskussionen können wir sie verstehen, denn als Mensch sind wir darauf ausgerichtet auf optische Reize zu reagieren. Kein Wunder also, dass Marken über starke Bildwelten oder plakative Werbemotive...

  • Königsweg in die Kommunikation? Gibt’s (zum Glück) nicht!

    Kommunikationsstudium, PR-Traineeship und dann (Junior) PR-Berater/-in? Das ist ein Karriereweg von vielen in einer Kommunikationsagentur. Doch DEN EINEN Königsweg in die Kommunikation gibt es (zum Glück) nicht - und genau das macht unsere Branche so attraktiv und spannend für Mitarbeiter/-innen mit unterschiedlichsten Hintergründen. Das PR-Journal hat im Rahmen der Serie „Was macht eigentlich ein/e … bei … ?“ drei Jobprofile bei FleishmanHillard vorgestellt. 

  • Die gesellschaftliche Debatte in Deutschland

    Die gesellschaftliche Debatte in Deutschland funktioniert immer mehr nach den Regeln des Stammtischs. Das nervt. Die zunehmende Skandalisierung kostet Glaubwürdigkeit und produziert zunehmende Gleichgültigkeit. Sie überlässt das Feld denjenigen, die ihre Anliegen am lautesten und schrillsten vortragen – zum Leidwesen der Gesellschaft...

  • ZU KONSERVATIV: Was viele etablierte Marken und Unternehmen in Nachhaltigkeitskommunikation noch besser machen können

    Dass man sich als Marke oder Unternehmen heute im gesellschaftlichen Diskurs engagieren sollte, ist fast unumgänglich. Zu eng ist die Kaufentscheidung der Konsumenten mit dem Purpose der Marke verbunden. Viele Unternehmen haben sich in den letzten Jahren daher neu aufgestellt und ihren Purpose durchdacht. Doch die Kommunikation bleibt häufig zu konservativ...

  • Corporate Influencer – Multiplikator/-innen aus den eigenen Reihen

    Influencer Relations sind mittlerweile ein fester Bestandteil in der PR. Ob für Unternehmensbotschaften oder Produktmarketing: Viele nutzen bei ihrer Kommunikation externe Multiplikator/-innen. Von Fitness Influencern bis Petfluencern – für jedes Thema gibt es ein passendes Profil. Doch warum bei Themen wie Awareness, Employer Branding oder Reputation auf außenstehende Personen setzen? Immer mehr Unternehmen fördern und unterstützen ihre Mitarbeiter dabei, selbst als Corporate Influencer zu agieren. Wie viel Potenzial in dieser Kommunikationsstrategie steckt und was Unternehmen...

  • Kurzfristige Vakanzen mit Agenturmitarbeitern besetzen

    Wenn in einem Unternehmen ein/e Mitarbeiter/in kurzfristig oder auch für eine Weile ausfällt, lohnt es sich manchmal nicht nachzubesetzen. Stattdessen braucht es dann eine professionelle Überbrückung, die Themen und Prozesse weiter tragen kann. In Kommunikationsabteilungen kann das gut ein/e Experte/in aus der PR-Agentur übernehmen...

  • Agiles Mindset beim Wissensaustausch im Digitalen: Offenheit für mehr Fokus

    Wer etwas weiß, hebt die Hand und teilt sein Wissen mit allen – was im Klassenzimmer die Norm ist, in der Arbeitswelt oftmals die Ausnahme. Hier wird Wissen häufig für sich behalten, um es allein möglichst teuer verkaufen zu können. Doch langsam breiten sich agilere Verständnisse von Business-Wissen in Deutschland aus: Digitale Vernetzung krempelt Stakeholder-Seelen um in Richtung Schwarmkompetenz...

  • Bloggerrelations: Nichts für schnell mal nebenbei

    Von Mailand bis New York sitzen bei Fashionshows einflussreiche Blogger bereits in der ersten Reihe. Auch für die Automobilindustrie ist es längst Routine, Blogger zu Pressereisen und Testfahrten einzuladen, die früher nur Fachredakteuren vorbehalten waren. Und auch bei Herstellern von Produkten für Babys und Kinder verhält es sich nicht anders: Bloggende Mütter erhalten heutzutage fast die komplette Grundausstattung gesponsert. Im Gegenzug  schreiben diese über ihre Erfahrungen und empfehlen die Produkte an ihre Leserinnen weiter.

  • Digital Influence Index 2012: Das Internet als Gesundheitsberater – Online-Arztsuche gewinnt an Bedeutung

    Für mehr als ein Drittel (39 %) der Deutschen ist das Internet eine wichtige Informationsquelle bei Gesundheitsfragen. Etwa wenn es um den Kauf von frei verkäuflichen Arzneimitteln geht oder um die Suche nach einem Arzt. Das zeigt der von FleishmanHillard und Harris Interactive vorgelegte Digital Influence Index 2012. Die globale Studie unter rund 4.600 Internetnutzern aus China, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Indien, Japan, Kanada und USA erfasst zentrale Aspekte der Internetnutzung und untersucht den Einfluss verschiedener...

  • Digital Influence Index 2012: Nach Freunden und Familie ist das Internet wichtigste Entscheidungshilfe der Deutschen

    Für 75 Prozent der deutschen Verbraucher ist das Internet der wichtigste mediale Einflussfaktor für Kaufentscheidungen. Das zeigt der von FleishmanHillard und Harris Interactive vorgelegte Digital Influence Index 2012. Die globale Studie unter rund 4.600 Internetnutzern aus China, USA, Japan, Indien, Kanada, Deutschland, Frankreich und Großbritannien erfasst zentrale Aspekte der Internetnutzung und untersucht den Einfluss verschiedener Medien auf die Entscheidungsfindung der Verbraucher.